Der Welttanztag 2016 mit Ballett NdB

  • MDT 2016 Arthur Abram 1
  • MDT 2016 Arthur Abram 2
  • Balet Gala 2016 Bajadera Ludek Svitil

Die Feier des Welttanztag 2016 mit Ballett NdB

Der Welttanztag mit dem Tschechischen Fernsehen / Ballettgala 2016 - La Bayadére

Am 29 April 2016
15:00 – Offene Klasse, auf dem Vorplatz des Janáček Theaters
15:30 –  Anfang der Direktübertragung mit dem Tschechischen Fernsehen (Internetsendung)

Tanzprogramm – Ballett des National Theater Brünn
Unavoidable: Trio –  Sayumi Nishii, Alessando Giovine, Vincent Tapia (aus dem choreographischen Workshop des Balletts NdB)
Giselle: Adagio aus dem zwiten Akt – Eriko Wakizono, Ivan Popov (eine Erinnerung an die Inszenierung Giselle des Ballets NdB 2011 - 2014)
Sofa: Duett – Ivona Jeličová, Uladzimir Ivanou (aus dem Ballett Made in USA)

Tanzkonservatorium Brünn
Eine Varation aus den Balletts Le Corsaire und der Schwansee und eine Varation Salut Paris! – Klaudie Lakomá; Alžběta Janíčková, Robert Koch

Am 29 April 2016,19:00 – Ballettgala 2016 / La Bayadére, Janáček Theater

Tanzen wir Brünn!

Der Welttanztag wurde vom Internationalen Komitee des Tanzes des Internationalen Theater Institutes (ITI der UNESCO) angeregt, und im Jahr 1982 erstmals ausgerufen, um den Tanz als universelle Sprache in der Welt zu würdigen. Er findet weltweit jedes Jahr am 29. April statt, dem Geburtstag des französischen Tänzers und Choreografen Jean-Georges Noverre (1727–1810), dem Gründer des modernen Ballets. Das Ziel des Festes ist die Universalität des Tanzes zu betonen, der in seinen vielen Variationen ethnische, kulturelle, politische und religiöse Barrieren zwischen den Menschen überwindet. Tanz hat die Eigenschaft, dass die gemeinsame Sprache den Leuten ist. Und er kann sie im Freundschaft und Frieden vereinen.

Ballett NdB kann natürlich nicht diese Feierlichkeiten verpassen und es verbindet zu anderen tschechischen Städten, die ein Programm für die Öffentlichkeit vorbereiten. Tanzen wird überall, in öffentlichen Räumen, Parks, Plätze, Straßen, Bahnhöfen, Theatern, Clubs sein ... Unser Programm im Verhältnis zum letzten Jahr, als die historische erste Fernsehbrücke Übertagung zwischen dem Nationaltheater in Prag und in Brno war, realisieren wir wieder in der Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Fernsehen. Erster Höhepunkt wird eine spektakuläre Begegnung von Amateur- und Profitänzer sein, die ein großes Ereignis in der Luft sein wird, diesmal auf dem Vorplatz des Janáček Theaters. Wir laden Sie herzlich zu der Offenen Klasse - Balletttraining ist offen für alle, die Tanz lieben. Unabhängig von Alter, Status oder Fähigkeit Niveau, Amateure und Profis.
Brünnteil der Ballettausbildung in der Direktübertragung wird von dem künstlerischen Leiter des Balletts NdB Mario Radačovský zusammen mit anderen Tanzpersönlichkeiten us Brünn führen und moderieren.
Nach dem Ende der Fernsehkonferenz werden die Tänzer des Balletts NdB die Passage aus dem Repertoire im Kurzprogramm vorführen. Es wird auch Jugendtanz teilnehmen, vor allem Studenten des Tanzkonservatoriums Brünn und der I. V. Psota Ballettschule.

Ballettgala 2016 – La Bayadére
Während des Festivals Russische Kultur in der Tschechischen Republik 2016

Ballettgala mit den russischen Ballettstars. In der Rolle von Solor wird Michail Lobuchin tanzen, der erste Solist des Bolschoi-Theaters. Die Rolle von Gamzatti wird Alexandra Timofjejeva tanzen, die erste Solistin des Kreml-Balletts in Moskau.
Der zweite Höhepunkt der Feierlichkeiten des Welttanztags wird das Abendprogramm im Janáček Theater - eine Galavorstellung des klassischen Balletts La Bayadère von Ludwig Minkus. Während des Festivals Russische Kultur in der Tschechischen Republik, das schon fünfzehn Jahren jährlich statt und die bemerkenswerte russische Künstler aus vielen Genres bringt, werden Gast-Stars aus Moskau tanzen. Michail Lobuchin, der erste Solist des Bolschoi-Theaters in der Rolle von Solor, und Alexandra Timofjejeva, die erste Solistin des Kreml-Balletts in Moskau in der Rolle von Gamzatti, werden tanzen. Die Gäste dieses Festivals waren die Ballettstars den führenden russischen Balletts - Bolschoi-Theater in Moskau, Mariinski-Theater und Michailowski-Theater in St. Petersburg und anderen großen russischen Theater.

foto: Arthur Abam / Luděk Svítil
Info: http://www.ndbrno.cz/balet
Teilen Sie Ballett NdB: www.facebook.com/baletndb/
Tanzen wir Brünn! / Diamant aus der Schatzkammer der Ballettklasik.