+

Kontraste

  • Kontrast plakat
  • Kontrasty Ivan Pinkava 2
  • Kontrasty Ivan Pinkava 1

Die neue choreographische Generation im Reduta Theater.

Kontraste
Rhapsody in Blue, Obliviously Aware, Lidice
Choreographie: Markéta Habalová, Dan Datcu, Jan Fousek
Musik: George Gershwin, Philip Glass, Michal Hrůza etc.

Die letzte Ballettpremiere in der Saison 2015/2016 Kontraste ist der Abend von drei Choreographen.

Dieser Abend von drei Choreographen, deren Werke zum ersten Mal auf dem Repertoire des Balletts NdB stehen, zielt vor allem auf ein jüngeres Zuschauerpublikum ab. Es ist als Ersatz für die von dem vorigen Spielplan abgesetzte Premiere Tanz und Medien gedacht. Trotz deren Alter sind die Autoren und dabei Mitglieder unserer Tanzgruppe keine Debütanten. Die bekannte Jan Fouseks Choreographie Lidice wird um zwei ganz neue Kreationen von Markéta Habalová (Rhapsody in Blue) und Dan Datcu (Obliviously Aware) erweitert. Ein weltweitübliches Konzept von Auff ührung der zeitgenössischen Tanzkreationen bietet für die junge schöpferische Generation eine wunderbare Gelegenheit an – die Anerkennung und tiefere Erfahrungen zu gewinnen.

Markéta Habalová - die Choreographin und Demisolistin des Balletts NdB
Seit 1997 widmet sie sich der Choreographie. Auf dem zweiten internationalen Ballettwettbewerb in Brünn hat sie einen Preis für eine moderne Choreographie gewonnen. Während des choreographischen Workshops wurde ihre Miniaturen Vesoul, Its Man´s World (2008), Concierto de Aranjuez, My Pajďom s koňom (2009) und Between the Worlds (2014) gespielt. Sie arbeit mit dem Tanzkonservatorium Brünn als eine Choreographin zusammen. 

Dan Datcu - der Choreograph und das Mitglied des Balletts NdB
Seit 2007 widmet er sich der Choreographie, wenn er ein Schauspiel Given, but One Wing  für das Festival in Choreolab in St.Pölten aufgeführt hat. Zwei Jahre später hat er Everlasting Pictures für dasselbe Festival in der österreichischen Stadt Baden gemacht. Er hat den erste Preis und den Kritikpreis für die Miniature A ton etoile (2013) auf dem choreographischen Wettbewerb in Beograd. Er hat des abendfüllenden Ballett Tristan und Isolda für Slowenisches Nationalballett in Ljubljana (2013).

Jan Fousek - der Choreograph und Solist des Balletts NdB
Er windmet sich der Choreographie nur eine kurze Zeit, aber seine kleine Werke zeigen sein großen Talent. Er arbeit mit dem Tanzkoservatorium Brünn zusammen, er hat für sie ein paar Choreographien gemacht - Adagio (2013), Alice in Wonderland (2014) und Back to You (2014). Choreographie Lidice (2014) ist seine erste Arbeit für Ballett NdB. 

Premiere am 10 Juni 2016, Reduta Theater

Foto: Ivan Pinkava

Wenn wir spielen

Dienstag 2. 05. 2017 19.0021.00
Ballet
 
Die neue choreographische Generation im Reduta Theater.
Reduta Theater
Mittwoch 3. 05. 2017 11.0013.00
Ballet
 
Die neue choreographische Generation im Reduta Theater.
Reduta Theater
Donnerstag 15. 06. 2017 19.0021.00
Ballet
 
Die neue choreographische Generation im Reduta Theater.
Reduta Theater
Freitag 16. 06. 2017 11.0013.00
Ballet
 
Die neue choreographische Generation im Reduta Theater.
Reduta Theater