+

Pavla Vykopalová erhielt den Thálie-Preis

1 2      ››

Gewinnerin der jährlichen Preisverleihung des tschechischen Schauspielerverbands Thálie 2016 in der Kategorie Oper/Frauen ist Pavla Vykopalová, Mitglied des Opernensembles des Nationaltheaters Brünn. Die Bewunderung der Fachjury sowie tausender Zuschauer auf ihrer heimischen Bühne gewann sie durch die Titelrolle in der Oper Katja Kabanowa von Leoš Janáček.

Die Inszenierung der lebenden Regisseur-Legende Robert Carsen und des Dirigenten Ondrej Olos wurde im Janáček-Theater im Oktober vergangenen Jahres erstaufgeführt und die Zuschauer werden sie wieder an zwei Samstagabenden am 13. und 20. Mai 2017 sehen können. „Pavla Vykopalová war vor eine schwierige Aufgabe gestellt: die Titelrolle in einer Inszenierung darzustellen, die bereits vor vielen Jahren entstanden ist, in einer Reihe von Theatern aufgeführt wurde und dank Videoaufnahmen weltweit bekannt und geschätzt ist. Aus dem Vergleich ihrer Leistung mit den Darstellungen ihrer Vorgängerinnen ist sie als Siegerin hervorgegangen“, begründete die Fachjury den Sieg der Sängerin in der Kategorie Oper/Frauen. Pavla Vykopalová gehört zu den prägendsten Persönlichkeiten nicht allein der Brünner, sondern auch der tschechischen Opernszene. Das beweist auch ihre mitreißende Leistung als Clémence in der tschechischen Erstaufführung der Oper von Kaija Saariaho Die Liebe aus der Ferne, die am Freitag, den 24. März stattfand.

Wenn wir spielen

Montag 19. 11. 2018 19.0021.15
Oper
Leoš Janáček

Janáček Theater