DAS FESTIVAL JANÁČEK BRNO GEHT TROTZ ALLER EINSCHRÄNKUNGEN WEITER!

ÄNDERUNGEN IM PROGRAMM DES FESTIVALS JANÁČEK BRNO

PRESSEMITTEILUNG, 2.10.2020, BRNO

ÄNDERUNGEN IM PROGRAMM DES FESTIVALS JANÁČEK BRNO

 

JANÁČEK BRNO 2020

7. Internationales Opern- und Musikfestival

28.9. – 16.10.2020

 

DAS FESTIVAL JANÁČEK BRNO GEHT TROTZ ALLER EINSCHRÄNKUNGEN WEITER!

 

Nach dem erfolgreichen Auftakt des Festivals erwartet uns ein weiteres Highlight – die Inszenierung der Oper Jenůfa mit der phänomenalen Sopranistin Karita Mattila in der Rolle der Küsterin. Die erste Vorstellung wird wie geplant am 3.10. stattfinden. Die zweite Vorstellung, welche durch die neuen staatlichen Maßnahmen bedroht war, konnte auf Sonntag, den 4.10. vorverlegt werden und findet um 19.00 Uhr im Janáček-Theater statt. Das Publikum hat damit die Möglichkeit, die letzte Opernvorstellung des Festivals in einer ganz besonderen Besetzung zu erleben.

 

In der Woche ab dem 5.10. wird das Festivalprogramm aufgrund der beschlossenen weitergehenden Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Epidemie Veränderungen erfahren. Die Premiere der Griechischen Passion und das Gastspiel der Ungarischen Staatsoper mit ihrer Salome-Inszenierung müssen leider ausfallen. 

 

Das Konzertprogramm bleibt großteils erhalten, bei den Vokalwerken sind jedoch Änderungen erforderlich. Das Abschlusskonzert der Bamberger Symphoniker am 16.10. erfolgt im Form einer Live-Übertragung in den Zuschauerraum des Janáček-Theaters sowie auf den Webseiten des Festivals und der Bamberger Symphoniker.

Chefdirigent Jakub Hrůša findet dazu die folgenden Worte: „Der Auftritt mit den Bamberger Symphonikern in meiner Geburtsstadt beim Festival Janáček Brno war für mich wie auch für mein Orchester das wichtigste Projekt der Saison, die Zusammenstellung des Programms und seine Vorbereitung haben wir mit viel Energie und Herzblut angegangen. Leider hat es uns die epidemiologische Lage nun unmöglich gemacht, selbst mit dem ganzen Orchester nach Brno zu fahren. Dennoch werden wir aus eigener Initiative und mit voller Unterstützung der Festivalleitung für unser Publikum spielen. Ich bin glücklich, dass es uns trotz der schwierigen Lage gelungen ist, eine Live-Übertragung des unveränderten Programms zu organisieren. Für die Aufführung in Bamberg geben wir alles, und wir werden im Geiste die ganze Zeit bei Ihnen in Tschechien sein. Die zeitlose Musik von Leoš Janáček und Richard Strauss wird uns dabei helfen, die Entfernung zu überbrücken."

 

Die Konzerte mit Vokalprogramm, die Premiere der Griechischen Passion sowie die Premiere der Kammeroper S.A.M.P.O. von Studenten der Janáček-Akademie werden auf neue Termine verlegt, die am Ende des Festivals bekanntgegeben werden. Anstelle der Aufführung der Oper Salome am 10.10. wird ein Sonderkonzert des Orchesters der Janáček-Oper des Nationaltheaters Brno unter der Leitung ihres Dirigenten Robert Kružík mit Werken von Leoš Janáček und Richard Strauss erklingen, als besonderer Gast wird der herausragende Violinist Josef Špaček auftreten. Zuschauer, die das diesjährige Festival nicht besuchen können, dürfen sich auf einen Livestream des Konzerts des renommierten tschechischen Pavel Haas Quartet am 11.10. um 11.00 Uhr freuen.

 

„Mein Wunsch ist es, dass uns die Musik auch in diesen schweren Zeiten weiterhin begleitet. Seien Sie dabei unsere Gäste!“

Jiří Heřman, künstlerischer Leiter der Janáček-Oper des Nationaltheaters Brno

 

Übersicht der Programmänderungen:

2.10.2020 – Das schlaue Füchslein, F.-X.-Šalda Theater Liberec – fällt ersatzlos aus

4.10.2020 – Konzert des Prager philharmonischen Chors – Ersatztermin wird noch bestimmt

5.10.2020 – Jenůfa – vorverlegt auf den 4.10. um 19.00 Uhr

6.10.2020 – Rezital Pavol Breslik – Ersatztermin wird noch bestimmt

7.10.2020 – Griechische Passion – Ersatztermin 20.10.2020

7.10.2020 – Kirchenlieder aus Znorovy (Folklorekonzert) – Ersatztermin wird noch bestimmt

8.10.2020 – Brno Contemporary Orchestra – Konzert findet mit verändertem Programm statt

9.10.2020 – PhilHarmonia Octet Prague – Konzert findet mit verändertem Programm statt

10.10.2020 – Konzertprogramm von Studenten der Musikfakultät der Janáček-Akademie Brno – Konzert findet mit verändertem Programm im Mozartsaal des Theaters Reduta statt

10.10.2020 – Kinderchor Brno – Ersatztermin wird noch bestimmt

10.10.2020 – Salome (Ungarische Staatsoper) – wird ersetzt durch ein Sonderkonzert des Orchesters der Janáček-Oper des Nationaltheaters Brno

11.10.2020 – Pavel Haas Quartet – Konzert findet mit verändertem Programm statt

11.10.2020 – Rezital Tomáš Král und Matana Porata – Ersatztermin wird noch bestimmt

11.10.2020 – Glagolitische Messe / Das ewige Evangelium – Konzert findet mit verändertem Programm statt

12.10.2020 – Ein Blick hinter den Vorhang zur Oper Schicksal – fällt ersatzlos aus

14.10.2020 – Schicksal, Janáček-Oper des Nationaltheaters Brno – Ersatztermine 28. und 29.11.2020

15. und 16.10.2020 – S.A.M.P.O., Kammeroper der Janáček-Akademie musischer Künste in Brno – Ersatztermin wird noch bestimmt

16.10.2020 – Feierlicher Abschluss des Festivals: Konzert der Bamberger Symphoniker – Livestream im Janáček-Theater und auf den Webseiten der Bamberger Symphoniker und des Festivals Janáček Brno 2020

 

BEGLEITPROGRAMM

11.10.2020 – GEDENKFEIER AM GRAB VON LEOŠ JANÁČEK – findet ohne Teilnahme des Tschechischen akademischen Chors statt

12.10.2020 – Offenes Haus mit Janáček – fällt ersatzlos aus

 

Das aktuelle Festivalprogramm sowie den Online-Ticketverkauf finden Sie auf der Festival-Homepage www.janacek-brno.cz.

 

Informationen zur Rückgabe oder zum Umtausch von Tickets für das Festival Janáček Brno:

Vorstellungen, die ersatzlos ausfallen:

Bei online erworbenen Tickets wird der Ticketpreis automatisch auf das Konto zurücküberwiesen, von dem die Zahlung erfolgt ist.

Bei Tickets, die im Kundenzentrum des Nationaltheaters Brno erworben wurden, ist die Rückgabe direkt im Kundenzentrum möglich, oder es kann eine E-Mail an die Adresse storno@ndbrno_cz geschickt werden. In diesem Fall bitten wir Sie, das Ticket einzuscannen oder abzufotografieren oder einfach die Ticketnummer anzugeben, außerdem benötigen wir zur Erstattung des Ticketpreises Ihre Kontonummer.

Vorstellungen, deren Termin oder Programm sich ändert:

Falls Ihnen der neue Termin oder das veränderte Programm zusagt, brauchen Sie nichts weiter zu unternehmen. Das ursprüngliche Ticket bleibt weiter gültig, ein Umtausch ist nicht erforderlich.

Falls Sie jedoch Ihr Ticket nicht mehr nutzen wollen, können Sie es bis zum 30.10. im Kundenzentrum zurückgeben, oder Sie stornieren es per E-Mail an storno@ndbrno_cz, worauf Sie den Ticketpreis zurückerhalten.

Die Rückgabe von Festivaltickets ist bis zum 30.10.2020 möglich.

 

Hauptvorverkaufsstelle: Kundenzentrum des Nationaltheaters Brno, Dvořákova 11, Brno

Tel.: +420-542 158 120, E-Mail: obchodni@ndbrno_cz

Online-Vorverkauf: www.janacek-brno.cz

 

FESTIVALPASS JANÁČEK BRNO 2020 − BEIM TICKETKAUF FÜR 3 ODER MEHR VORSTELLUNGEN ERHALTEN SIE EINEN NACHLASS VON 25 %, BEIM TICKETKAUF FÜR 5 ODER MEHR VORSTELLUNGEN BETRÄGT DER NACHLASS 30 %.

 

Das Festival findet mit der finanziellen Unterstützung der Stadt Brno, des Ministeriums für Kultur der Tschechischen Republik, der Leoš-Janáček-Stiftung und des Kreises Südmähren statt. Generalpartner des Festivals ist der Bohemian Heritage Fund. Hauptpartner des Festivals ist die Firma VARS BRNO a.s. Hauptmedienpartner des Festivals ist die Česká televize.