Der Thálie-Preisträger, Jaroslav Březina, kehrt zum „Tatort“ zurück

In der Rolle des stürmischen Laca in der Brünner Inszenierung von Jenůfa, für die er 2015 den renommierten Thálie-Preis erhielt, stellt sich im Herbst dreimal der Tenor Jaroslav Březina vor. Nur 3 Vorstellungen in dieser Saison! Am 10. und 14. September und am 18. Oktober im Janáček-Theater. Eintrittskarten hier mit 1 Klick!

Partner des Sängers, der in seiner Karriere auch weitere großartige Auszeichnungen erhielt (z.B. den Cannes Classical Award), werden die Solistin der Ungarischen Staatsoper, Szilvia Rálik, als Küsterin und die Sopranistin Pavla Vykopalová, tragende Darstellerin von Janáčeks Leitfiguren der Oper des Nationaltheaters Brünn sein. "Das Brünner Publikum erhebt sich und applaudiert begeistert dieser Jenůfa! ... Die hervorragenden Leistungen aller Beteiligten und die kompakte Aussagekraft der Inszenierung überzeugten die Zuschauer über deren Wahrheit.“ (OperaPlus) 

Nur 3 Vorstellungen in dieser Saison! Am 10. und 14. September und am 18. Oktober im Janáček-Theater. 

jenufa_listing_promo_150x100.jpg
jenufa_listing_2_150x100.jpg
jenufa_listing_4_150x100.jpg

So 10 Sep 2016 ab 19.00
Tickets on-line
Mi 14 Sep 2016 ab 19.00
Tickets on-line
Di 18 Okt 2016 ab 19.00
Tickets on-line

In der Rolle des Laca 
stellt sich Jaroslav Březina 
vor, der für diese Rolle 
den Thálie-Preis 2015 erhielt.

Info+