Die Janáček-Oper erhielt die meisten Nominierungen für den Preis Opera Plus

Die Janáček-Oper des Nationaltheaters Brünn erhielt die meisten Nominierungen für die Jahrespreise des Webs Opera Plus. Die Leser der spezialisierten Webseite werden bis Mitte Oktober entscheiden können, wer in den Kategorien bester Darsteller und beste Darstellerin den Preis erhält. Unter den 31 Nominierungen sind gleich zehn Sänger und Sängerinnen, die ab vergangenen Herbst bis zum Ende der letzten Saison in den Inszenierungen der Janáček-Oper des Nationaltheaters Brünn gleich dreizehn verschiede Rollen darstellten.

Aufgrund der Abstimmung von sechs tschechischen Theoretikern und Publizisten wurden für die Jahrespreise des Webs Opera Plus folgende Vertreter des Nationaltheaters Brünn nominiert:

Markéta Cukrová – Der Pilger (Kaija Saariaho: Die Liebe aus der Ferne)

Katarina Giotas – Judith (Béla Bartók: Herzog Blaubarts Burg)

Václava Krejčí Housková – Isolier, Katinka (Gioachino Rossini: Der Graf Ory, Antonín Dvořák: Die Teufelskäthe)

Katarína Karnéus – Eine Frau (Arnold Schönberg: Erwartung)

Pavla Vykopalová – Clémence, Káťa (Kaija Saariaho: Die Liebe aus der Ferne, Leoš Janáček: Katja Kabanowa)

Jaroslav Březina – Jirka, ein Schäfer (Antonín Dvořák: Die Teufelskäthe)

Roman Hoza – Raimbaud, Jaufré Rudel (Gioachino Rossini: Der Graf Ory, Kaija Saariaho: Die Liebe aus der Ferne)

Anders Lorentzson – Herzog Blaubart (Béla Bartók: Herzog Blaubarts Burg)

Sung Kyu Park – Enzo Grimaldo (Amilcare Ponchielli: La Gioconda)

Magnus Vigilius – Boris Grigorjewitsch (Leoš Janáček: Katja Kabanowa)

Hier können Sie Ihre Stimmen für unsere Sänger abgeben. Die Feierliche Preisverleihung von Opera Plus findet am  22. Oktober 2017 im Prager Nationaltheater statt.