Die Liebe aus der Ferne erhielt den Preis der Theaterzeitung Divadelní noviny

  • Cena DN 2017
  • Cena DN 2017

Der Chefdirigent der Janáček-Oper des Nationaltheaters Brünn nahm im Prager Theater Pod Palmovkou den Preis der Theaterzeitung Divadelní noviny 2017 in der Kategorie Musiktheater entgegen, und zwar auch stellvertretend für den Regisseur und künstlerischen Leiter der Janáček-Oper Jiří Heřman. Die Jury verlieh den Preis für die Einstudierung der Oper Die Liebe aus der Ferne von Kaija Saariaho, die im März 2017 im Janáček-Theater erstaufgeführt wurde. 

„Der Preis der Theaterzeitung für die Inszenierung von Die Liebe aus der Ferne ist zwar offiziell an mich und Jiří Heřman adressiert, dennoch empfinde ich den Preis vor allem als Auszeichnung für das ganze Ensemble der Janáček-Oper und als Versicherung durch die Fachöffentlichkeit darüber, dass die dramaturgische sowie künstlerische Richtung unseres Theaters Perspektive hat, lesbar ist und überzeugende Ergebnisse liefert. Ich bedanke mich und gratuliere allen meinen Kollegen, ich freue mich auf weitere Musikbühnen-Abenteuer“, sagt der Chefdirigent der Janáček-Oper und Autor der musikalischen Einstudierung der Oper Die Liebe aus der Ferne Marko Ivanović. Die neueste Zusammenarbeit von Jiří Heřman und Marko Ivanović ist die Oper von Charlese Gounod  Margarethe, die am 16. Dezember 2017 auf dem Brünner Messegelände im Pavillon P erstaufgeführt wird.

Das Foto: Andrea Malinová