Die Liebe aus der Ferne für den Preis der Theaterzeitung Divadelní noviny nominiert

  • láska
  • láska
  • láska
  • láska
  • láska
  • láska
  • láska
  • láska

Die Inszenierung Die Liebe aus der Ferne der finnischen Komponistin Kaija Saariaho in musikalischer Einstudierung des Dirigenten Marko Ivanović und des Regisseurs Jiří Heřman wurde für den Preis der Theaterzeitung Divadelní noviny nominiert.

Die Oper erklang in tschechischer Erstaufführung im März dieses Jahres und fand außerordentlichen Beifall bei den Zuschauer sowie der Kritik. Eine der Vorstellungen im Janáček-Theater beehrte auch die Komponistin selbst mit ihrer Anwesenheit . Neben dem Orchester der Janáček-Oper und den Mitgliedern des Chors der Masaryk-Universität spielten in den Aufführungen der Inszenierung die Solisten Pavla Vykopalová, Lucie Hájková, Markéta Cukrová, Veronika Hajnová, Roman Hoza und Pavol Kubáň. Das Bühnenbild ist Werk von Tomáš Rusín und die Kostüme stammen von Zuzana Štefunková-Rusínová. Vorstellungen von Die Liebe aus der Ferne wird das Nationaltheater wieder in der Saison 2018/2019 anbieten. Die Zeitung Divadelní noviny wird den Gewinner der Umfrage für die Saison 2016/2017 am Donnerstag, den 23. November 2017 veröffentlichen.