+

Rezension: Die Brünner Oper gibt eine Lektion im guten Benehmen

  • pravidla

Beziehungen werden von Regeln beherrscht!

„Eine hervorragende Arbeit leistete der Dirigent Pavel Šnajdr, der das Werk musikalisch einstudierte und das Orchester bei der Premiere leitete. Šnajdrs fortwährende Arbeit mit dem unabhängigen Brno Contemporary Orchestra, das zum Teil aus Mitgliedern des Opernorchesters besteht, macht sich somit auf der Theaterbühne zunutze,“ referiert der Kritiker Boris Klepal auf dem Nachrichtenportal iHNed.cz.

„Die detaillierte Arbeit an den Vorbereitungen der Oper, die nach dem Schauspiel des Dramatikers Jean-Luc Lagarce entstand, endete mit einer Inszenierung, die voller steigender Spannung ist zwischen dem, wie man leben sollte und dem, wie man in Wirklichkeit lebt“, schreibt der Rezensent.

„Nejtek stellte jede der sieben Szenen der Oper in einer unterschiedlichen Form dar – die Geburt ist eine Passacaglia mit einem sich hartnäckig wiederholenden Motiv, woran sich weitere Schichten anbinden. Als nächste kommt die Taufe − Rondo, das Liebeswerben − Suite, die Verlobung − Sonate, die Hochzeit − Burlesque und der Lauf des Lebens − Elegie. Und der Tod ist ein Remix,“ so Klepal und endet seine Rezension: „Auf der Bühne bleibt die Unordnung, die jeder von uns hinterlässt. Die Musik sowie das menschliche Leben endet: der Mensch ist sterblich, die Regeln lebendig.“ Die ganze Rezension finden Sie hier.

Wenn wir spielen

Dienstag 19. 06. 2018 11.0013.00
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater
Mittwoch 20. 06. 2018 11.00
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater