+

Uraufführung: Die Regeln der Lebenskunst in der modernen Gesellschaft

  • pravidla

Beziehungen werden von Regeln beherrscht!

Schon an diesem Freitag, dem 15. September 2017 um 19.00 Uhr bringen wir Ihnen die Uraufführung der Opernvorstellung Die Regeln der Lebenskunst in der modernen Gesellschaft des Komponisten Michal Nejtek und des Librettisten und Regisseurs Jiří Adámek nach dem Theaterstück von Jean-Luc Lagarce. Folgende Vorstellungen: 17. September um 14.00 Uhr und 22. September um 19.00 Uhr im Reduta-Theater.

Zeitgenössische Opernwerke haben im Repertoire der Janáček-Oper des Nationaltheaters Brünn schon seither einen festen Platz und die heutige künstlerische Leitung knüpft mit Erfolg bereits mehrere Saisons an diese Tradition an. In der Saison 2015/16 brachten wir die tschechische Erstaufführung der Oper Powder Her Face von Thomas Adès und in der Saison 2016/17 die tschechische Erstaufführung Der Liebe aus der Ferne der finnischen Komponistin Kaija Saariaho auf die Bühne. Es werden nicht allein bestehende Werke aufgeführt, es wurden für das Ensemble der Janáček-Oper auch drei neue Opernstücke in Auftrag gegeben. Mit dem ersten wurden zwei renommierte Künstler aus der jungen Generation, der Komponist Michal Nejtek und der Librettist Jiří Adámek, die bereits eine Reihe von sehr erfolgreichen Autorenprojekten auf ihrem Konto haben, beauftragt. Jiří Adámek ist zugleich auch Regisseur der Inszenierung. Das Thema, das von den Autoren gewählt wurde, ist dem Monodrama des französischen Schriftstellers, Schauspielers und Regisseurs Jean-Luc Lagarce (1957-1995), Die Regeln der Lebenskunst in der modernen Gesellschaft (Les Règles du savoir-vivre dans la société moderne, 1994) entnommen. Lagarces Theaterstück, das auf einem populären Verhaltenskodex von Baroness Staffe aus dem Jahr 1893 basiert, ist eine Sammlung von Verhaltensregeln, die das menschliche Leben von der Wiege bis zur Bahre verfolgen und von einer Schauspielerin in einem einzigen blumigen Wörterstrom vorgetragen werden. Mal amüsante, mal absurde Regeln, stellenweise schimmert die Heuchelei der sog. Mittelklasse hindurch. Auf den ersten Blick fehlt die Handlung, dann stellen wir jedoch fest, dass unser eigenes Leben die Handlung ist. Obwohl das Theaterstück als Monodrama konzipiert ist, wird es in der Opernauffassung zwischen mehrere Figuren aufgeteilt und eröffnet somit Möglichkeiten für beinahe absurde Situationen, die aus der Gebundenheit des menschlichen Lebens durch die Verhaltensregeln resultieren. In der Oper wird die Schauspielerin mit einem Sängerquartett – seit Ewigkeiten her Hüter von Moral und Anstand ersetzt. Die Tschechische Republik konnte das Werk von Jean-Luc Lagarce zum ersten Mal erst 2008 auf der Bühne kennenlernen, als im Theater Divadlo na zábradlí das Theaterstück Nous, les héros (Wir, die Helden) aufgeführt wurde.  Die Regeln der Lebenskunst in der modernen Gesellschaft wurde ebenfalls in mehreren tschechischen Schauspielhäusern in hinreißender Übersetzung von Kateřina Neveu aufgeführt. 

Wenn wir spielen

Donnerstag 26. 10. 2017 19.0020.30
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater
Samstag 28. 10. 2017 19.0021.00
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater
Samstag 20. 01. 2018 17.0018.30
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater
Sonntag 28. 01. 2018 17.0018.30
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater
Dienstag 30. 01. 2018 19.0020.30
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater
Dienstag 19. 06. 2018 11.00
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater
Mittwoch 20. 06. 2018 11.00
Oper
Michal Nejtek
Beziehungen werden von Regeln beherrscht!
Reduta Theater