Martin Svobodník

Solotänzer des Balletts NdB

 

Er stammt aus Brno, wo er auch seine Tanzausbildung am Tanzkonservatorium in Brno und das erste Engagement im NdB-Ballett erhielt. 2001 ging er zum Ballettensemble am Opernhaus Halle, wo er in den Balletten von Ralf Rossi (Giselle, Dornröschen, Jekyl und Hyde, Schwanensee) tanzte. Von 2003 bis 2010 arbeitete er als Solist, Choreograph und Assistent am Theater Gera-Altenburg in Thüringen. Seit 2010 ist er Solist des Ensembles Leipziger Ballett unter der Leitung der künstlerischen Chefin und Choreographin Maria Schröder. Hier spielte er Solo-Rollen: Jim Morrison im Ballett Jim Morrison, Solo zu zweit – das erste Klavierkonzert von Béla Bartók, 3. Satz – Klaviersuiten von Sergei Rachmaninow, Addagio und Fuga, Laudamus – Die Große Messe, alles in der Choreographie von Uwe Scholz. Er ist Preisträger der Theater- und Publikumspreise für 2007 und 2009 (Deutschland).

Seit der Saison 2013/2014 ist er Demisolist und seit 2018 NdB-Ballett-Solist.

 

Martin Svobodnik

Mehr anzeigen

Spiele

/ Balet Edward Clug, Radiohead

Radio and Juliet

Zájezd
Ausverkauft
  • 21/06/2021
Biskupský dvůr / Balet Sergej Prokofjev, Mário Radačovský, Martin Glaser

Romeo a Julie – Léto na Biskupském dvoře 2021

  • 14/07/2021
  • 20:30 - 22:30
Biskupský dvůr / Balet Sergej Prokofjev, Mário Radačovský, Martin Glaser

Romeo a Julie – Léto na Biskupském dvoře 2021

  • 15/07/2021
  • 20:30 - 22:30