Antonín Dvořák

Die Teufelskäthe

Janáček Theater / Oper 12/09/2021 14:00 - 16:30

Im tschechischen Original mit tschechischen und englischen Übertiteln.

Wer kommt in die Hölle?
Was ist der wichtigste Raum in einem Schloss? Die Küche doch! Und in der Küche in Mokrá Lhota duften gerade leckere Kuchen, und jemand hat auch ein Bierfass angezapft. Kein Wunder, dass sich hier alle Bediensteten und Dorfbewohner versammeln. Warum soll die Kirchweih mit Tanzunterhaltung nicht gleich hier beginnen? Alle drängen zum Tanz, nur Käthe sitzt auf der Bank. Schon wieder wird sie von niemandem wahrgenommen… Auch ein junger Jäger wird von dem Duft angelockt. Es ist der Teufel Marbuel, der von Luzifer geschickt wurde, um den Meier und die Fürstin zu holen. Aber die vorlaute Käthe ist eine zu große Verlockung! Er könne sich doch ein wenig vergnügen und sie zum Tanz bitten.
Dvořáks Oper von dem furchtlosen Schäfer Jirka, der geschwätzigen, tanz- und heiratslustigen Käthe und dem betrogenen Teufel Marbuel basiert auf dem gleichnamigen Volksmärchen aus der Sammlung von Božena Němcová. Adolf Wenig schuf ein witziges Libretto, seine Teufel sind keine dunklen Dämonen und erbarmungslosen Satane, sondern echte Höllenbewohner aus tschechischen Märchen – eigentlich etwas komisch in ihrer plumpen Bemühung, Schrecken einzuflößen, fallen sie leicht auf die vorlaute Käthe herein. Einen Teil der Oper schrieb Dvořák im Schloss Lužany. Die örtliche Dorfmusik sowie die Sage von Käthe, die mit dem Teufel tanzte und schließlich mit der ganzen Schenke in die Hölle stürzte, waren sicherlich eine gute Inspiration. Alles wurde eigentlich durch Käthes Tanzlust ausgelöst, und so ist die Oper von Walzern und Polkas durchwoben, und auch die Teufel in der Hölle tanzen.

Erstaufführung am 10 Dezember 2016 im Mahen-Theater

Mehr anzeigen

Produktionsteam

Adolf Wenig st. Libretto
Jakub Klecker Musikeinstudierung
Jakub Klecker Dirigent
Robert Kružík Dirigent
Jiří Heřman Regisseur
Pavel Svoboda Bühne
Daniel Tesař Lichtdesign
Mário Radačovský Choreografie
Josef Pančík Chorleiter
Patricie Částková Dramaturgie

Besetzung

Wann spielen wir?

Janáček Theater / Opera Antonín Dvořák

Die Teufelskäthe

  • 31/10/2021
  • 17:00 - 19:30
Janáček Theater / Antonín Dvořák

Die Teufelskäthe

  • 12/12/2021
  • 18:00 - 20:30

Fotogalerie